Screenshot 2023-12-16 020827
Sattlerstraße 28, 12355 Berlin
Logo "Coaching für Berlin" der Kai Schneider Beratung aus Berlin Rudow.
Sattlerstraße 28, 12355 Berlin
Logo "Coaching für Berlin" der Kai Schneider Beratung aus Berlin Rudow.

Das Zielerreichungs - Coaching für DEINEN ERFOLG!

Das Zielerreichungs - Coaching für DEINEN ERFOLG!

„Ich unterstütze Menschen darin, Ihre Ziele zu erreichen und den Weg zur besten Version von sich selbst zu finden.“

„Ich unterstütze Menschen darin, Ihre Ziele zu erreichen und den Weg zur besten Version von sich selbst zu finden.“

Mein Coaching zielt darauf ab, dass Sie sich ihrer Ziele bewusst werden und erkennen, wie diese erreicht werden können. Coaching dient als unterstützende Begleitung zur Lösung von Herausforderungen. Als Coach unterstütze ich den/die Coachee dabei, individuelle Lösungen zu finden, basierend auf meiner professionellen Ausbildung und Sichtweise. Der/die Coachee handelt stets frei und in eigener Verantwortung.

Die Zielerreichung nimmt eine zentrale Rolle ein, sowohl im Business als auch im persönlichen Leben. Sie trägt maßgeblich dazu bei, dass der/die Coachee erfolgreich ist, wobei Erfolg individuell interpretiert werden kann. Durch das Erreichen der Ziele und das Erfolgserlebnis steigern sich Freude, Zufriedenheit, Positivität und die Leichtigkeit im Leben – um nur einige Auswirkungen zu nennen.

Buche jetzt dein Erstgespräch & lass uns starten.

100% kostenlos und unverbindlich.

Kennen Sie das?

  • Manchmal klappt es nicht so recht.
  • Es braucht mehrere Anläufe.
  • Der Weg oder das Ziel sind nicht klar.
  • Energie und/oder Mut scheinen irgendwie nicht zu reichen.
  • Es ist gerade alles zu viel/zu schwer.

Wenn Sie das oder ähnliches kennen oder vielleicht auch gerade verspüren, dann sind Sie bei meinem zieleorientierten Coachings genau richtig.

Bevor wir weitere Gedanken in Ihre Probleme, Herausforderungen oder Ziele, Ihren Willen zur Zielerreichung und mögliche Wege dorthin investieren, erlauben Sie mir bitte, mit Ihnen eine kleine metaphorische Gedankenreise zu machen und Ihnen anschließend etwas über das Vorgehen einiger mir bekannter Kollegen zu erzählen.

Stellen Sie sich bitte einmal Folgendes vor:

Sie sind schwer am Herzen erkrankt, leiden bereits deutlich unter der Erkrankung und ohne kompetente Hilfe wird es nur noch schlimmer, deshalb müssen Sie sich operieren lassen.

Sie können nun zum normalen Kassenarzt gehen und dieser wird die Operation erledigen.

Stellen Sie sich weiterhin vor, es gäbe einen sehr gut qualifizierten Spezialisten für genau diese Art von Herzerkrankungen bei Ihnen in der Nähe. Dessen Expertise passt genau zu Ihrem Krankheitsbild. Er würde Sie persönlich operieren und somit hätten Sie die bestmögliche ärztliche Behandlung. Allerdings ist seine Operation zuzahlungspflichtig und Sie müssten zusätzlich zur Kassenleistung 4.000€ selbst zahlen.

Wie würden Sie sich entscheiden, wenn es um Ihr Herz und Ihr Leben geht?

Wählen Sie die kassenärztliche Versorgung und sparen sich die 4.000€
oder
holen Sie sich die bestmögliche Fachkompetenz und Behandlung und bezahlen für die Operation durch den anerkannten Experten Ihren Anteil von 4.000€ selbst, weil es um Ihr Leben geht?

Sicher sind Sie zu einer Entscheidung gekommen.

Einige Kollegen von mir haben festgestellt, dass viele Coachees (Kunden) nicht wirklich motiviert sind, effektiv an ihren Themen zu arbeiten. Also haben die Kollegen entschieden, für die richtige Motivation zu sorgen. Das Ergebnis ist, dass ihre Coachingsstunden (oft nur 45.Min) und ihre Hypnoseeinheiten nun jeweils 400 bis 500 Euro kosten. Damit soll bei dem Coachee (Kunden) aufgrund des Preises ein Erfolgsdruck erzielt werden.

Durch meine Erfahrung in der Vergütungsberatung weiß ich, dass Geld kein guter Motivator ist, weder in die eine noch in die andere Richtung. Finanzieller Druck sorgt eher für Ängste.

Erwiesen ist, dass Sorgen, Ängste und negative Gefühle die Handlungsfähigkeit einschränken. Eine Motivation rein aus dem Preis von jeweils bis zu 500€ ziehen zu wollen, ist also kontraproduktiv.

Ich vertraue auf Ihre Motivation, die aus Ihnen selbst kommt. Immerhin haben Sie sich bereits auf die Suche nach Unterstützung gemacht.

Sie haben den ersten und wichtigsten Schritt bereits getan. Dazu möchte ich Sie aufrichtig beglückwünschen, denn zu erkennen, dass es professioneller und gut qualifizierter Unterstützung bedarf statt nur einem Gespräch beim „Bier“, in der Familie oder unter Freunden/Kollegen ist für viele der schwerste Schritt.

Diesen Schritt sind Sie bereits gegangen. Lassen Sie uns nun gemeinsam die weiteren für Sie richtigen Schritte finden. Damit Sie Ihre Ziele erreichen, erfolgreich sein können und nebenbei zur besten Version von sich selbst werden.

Suchen Sie sich nun das für Sie stimmige Coachingangebot heraus und lassen Sie uns starten.

(Ich kann pro Monat leider nur eine begrenzte Anzahl neuer Coachings beginnen. Daher buchen oder melden Sie sich möglichst schnell bei mir, damit wir so zeitnah wie möglich mit Ihrem Coaching beginnen können.)

Zielerreichungs - Coaching Pakete

Zielerreichungs - Coaching Pakete

Starter - Coaching

Orientierungs-Coaching - zum Ziel
1680
1.340
00
Aktion bis 31.05.2024
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
AktION

Basic - Coaching

Zielerreichung
1.500
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp Hotline max. 15Min.

Classic - Coaching

Zielerreichung
3.360
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting
BELIEBT

Premium - Coaching

Zielerreichung
5.200
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting

Starter - Coaching

Orientierungs-Coaching - zum Ziel
1680
1.340
00
Aktion bis 31.05.2024
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
AktION

Basic - Coaching

Zielerreichung
1.500
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp Hotline max. 15Min.

Classic - Coaching

Zielerreichung
3.360
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting
BELIEBT

Premium - Coaching

Zielerreichung
5.200
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting

Moderne Coaching Formate

Online - Coaching

Zielerreichung
2.480
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp Hotline max. 15Min.

Hybrid - Coaching

Zielerreichung
2.880
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting
BELIEBT

Online - Coaching

Zielerreichung
2.480
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp Hotline max. 15Min.

Hybrid - Coaching

Zielerreichung
2.880
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting
BELIEBT

Alternative Settings

Für diejenigen, die sich nicht für die oben angebotenen Coaching-Pakete, entscheiden können oder wollen, biete ich alternative Optionen an.
Dazu gehören die Buchung einzelner Coaching-Sitzungen, Team-Coachings ab 2 Personen sowie Coachings vor Ort.

Für weitere Themen Bereiche,  Paket-Umfänge oder Tages-Coachings berate ich dich gerne zielführend.

Einzeleinheit - Coaching

Zielerreichung
170
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum

Paar - Coaching

Zielerreichung
185
00
je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Familien - Coaching

Zielerreichung
110
00
je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Team - Coaching

Zielerreichung
120 je Coachee (für die ersten beiden) je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Vor-Ort - Coaching

Zielerreichung
PREIS AUF ANFRAGE
  • Einzel- oder Team Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • Anpassung an Ihre Bedürfnisse & Möglichkeiten
  • faire Berechnung der erhöten Aufwände
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting

Einzeleinheit - Coaching

Zielerreichung
170
00
  • Einzel-Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum

Paar - Coaching

Zielerreichung
185
00
je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Familien - Coaching

Zielerreichung
110
00
je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Team - Coaching

Zielerreichung
120 je Coachee (für die ersten beiden) je Coaching-Einheit
  • Preisnachlass nach Anzahl der Team-Mitglieder & Paketgröße
  • Coaching-Protokoll
  • zertifizierter Coachingraum
  • individuelle WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ individuell bis 30Min Online-Meeting

Vor-Ort - Coaching

Zielerreichung
PREIS AUF ANFRAGE
  • Einzel- oder Team Coaching
  • Coaching-Protokoll
  • Anpassung an Ihre Bedürfnisse & Möglichkeiten
  • faire Berechnung der erhöten Aufwände
  • WhatsApp/Telefon Hotline max. 30Min
  • alternativ bis 30Min Online-Meeting
Buche jetzt dein Erstgespräch & lass uns starten.

100% kostenlos und unverbindlich.

Das sagen meine Coachee:

Diese Rezensionen sind ausführlicher und persönlicher als bei Google.

Beachten sie bitte, es öffnet sich ein neues Fenster mit den Google Rezensionen.
Um wieder auf diese Seite zu gelangen müssen sie anschließend das Fenster wechseln.

Buche jetzt dein Erstgespräch & lass uns starten.

100% kostenlos und unverbindlich.

Übersicht zu Fragen & Themen rund ums Coaching

Im späten 20. Jahrhundert wurde der Begriff “Coaching” auch außerhalb des Sports verwendet. Timothy Gallwey, ein Tennislehrer, trug maßgeblich zur Popularisierung des Coaching-Begriffs bei. In den 1970er Jahren veröffentlichte er sein Buch “The Inner Game of Tennis”, in dem er die Idee des “Coaching” auf mentale Aspekte und Selbstverbesserung übertrug. Gallwey betonte die Bedeutung des mentalen Zustands und der Selbstreflexion für die Leistungsoptimierung.

Ab den 1980er Jahren entwickelte sich Coaching zu einer eigenständigen Disziplin, die nicht nur auf sportliche Leistung, sondern auch auf persönliches Wachstum, berufliche Entwicklung und Verbesserung der Lebensqualität abzielte. Professionelle Coaches begannen, verschiedene Techniken und Ansätze zu entwickeln, um Einzelpersonen oder Gruppen bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.

Heutzutage hat sich Coaching zu einem breiten Feld entwickelt, das in verschiedenen Bereichen wie persönlicher Entwicklung, Karriere, Führung, Gesundheit und Beziehungen eingesetzt wird. Es gibt verschiedene Ansätze und Schulen des Coachings, von denen viele auf den Prinzipien des Zuhörens, Fragestellens, Reflexion und Unterstützung bei der Zielerreichung basieren.

Im Coaching geht es immer um dem/ die Menschen. Coaching stellt den einzelnen Coachee in den Fokus. Seine Ziele, Herausforderungen, Wünsche, Träume, Hoffnungen, Ängste und alles was diesen Menschen ausmacht. Daher gibt es nicht das eine Coaching. Coaching ist immer punktgenau auf diesen Menschen(Coachee) zugeschnitten und auf seine Situation und seine Fähigkeiten.

Grundsätzlich ist Coaching für alle Themenbereiche geeignet. Es hängt viel davon ab, für welche Coachings und welche Themen der Coach qualifiziert ist. Und das der Coach und der Coachee eine gute Ebene zum zusammen arbeiten aufbauen können. Themen die mit den eigenen Emotionen, Handlungen, Denkweisen, Ängsten, Mobbing, Konflikten, Beziehungen, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwert, Resilienz, Orientierung / Zielen oder deren fehlen, der aktuellen Weltsicht, Beliefs (begrenzende Glaubenssätze über sich selbst) oder mit Erwartungserwartungen zu tun haben sind sehr gut geeignet.

Ja, Selbst-Coaching ist möglich und kann eine wirksame Möglichkeit sein, um persönliche Ziele zu erreichen, Herausforderungen zu bewältigen und sich weiterzuentwickeln. Es beinhaltet die Anwendung von Coaching-Prinzipien und -Techniken auf sich selbst, um Klarheit zu gewinnen, neue Perspektiven zu erlangen und positive Veränderungen herbeizuführen.

Hier sind einige Ansätze für Selbst-Coaching:

  1. Selbstreflexion: Nimm dir regelmäßig Zeit für Selbstreflexion. Stelle dir Fragen zu deinen Zielen, Werten, Stärken und Herausforderungen. Notiere deine Gedanken und Erkenntnisse, um ein besseres Verständnis für dich selbst zu gewinnen.
  2. Zielsetzung: Definiere klare und realistische Ziele für dich selbst. Verwende die SMART-Kriterien (spezifisch, messbar, erreichbar, relevant, zeitgebunden), um deine Ziele zu formulieren.
  3. Fragen stellen: Verwende Coaching-Fragen, um dich selbst zu coachen. Frage dich, was du tun kannst, um deine Ziele zu erreichen, wie du Herausforderungen bewältigen kannst und welche Ressourcen du nutzen kannst.
  4. Perspektivwechsel: Versuche, aus verschiedenen Blickwinkeln auf deine Situation zu schauen. Stelle dir vor, wie jemand anders mit deinen Herausforderungen umgehen würde, um neue Lösungsansätze zu finden.
  5. Tagebuchführung: Halte deine Gedanken, Gefühle und Erfahrungen in einem Tagebuch fest. Dies kann helfen, Muster zu erkennen und Entwicklungsschritte zu dokumentieren.
  6. Selbstmotivation: Nutze positive Selbstgespräche und Affirmationen, um deine Motivation aufrechtzuerhalten und dich selbst zu ermutigen.

Obwohl Selbst-Coaching effektiv sein kann, gibt es auch Situationen, in denen externe Unterstützung durch einen professionellen Coach von Vorteil sein kann. Ein externer Coach kann objektive Einsichten bieten, herausfordernde Fragen stellen und zusätzliche Perspektiven einbringen, die bei der Selbstreflexion möglicherweise übersehen werden.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass Selbst-Coaching eine kontinuierliche Praxis ist und Zeit, Engagement und Selbstreflexion erfordert. Es kann eine wertvolle Ergänzung zu anderen Formen der persönlichen Entwicklung sein.

Der Coach ist ein professioneller und gut Ausgebildeter Experte auf den Gebieten: der Emotionen, der Kommunikation, des Umgangs miteinander und dessen Wechselwirkungen (des Systemischen), des Perspektivwechsels, der Wahrnehmung und des Zuhörens. Der Coachee/s sind die Kunden und Kundinnen.

Im Coaching begegnen sich zwei Experten auf Augenhöhe (Alter, Titel, Herkunft, … sind hier unwichtig). Der Coachee ist trotz allem was ihn zum Coaching führt der Experte für sein Leben. Und trägt immer die Verantwortung für das Ergebnis, die Umsetzung und sein TUN für sein Leben.
Der Coach ist der Experte für den Coaching-Prozess, die Coaching-Methoden, die Coaching-Tools welche dem Coachee hilfreich sein können und werden.

  1. Langfristigkeit der Veränderungen: Langfristiger Erfolg hängt oft davon ab, ob die erlernten Fähigkeiten und Strategien weiterhin genutzt und trainiert werden.
  2. Selbstmanagement und Praxis:Wie gut kann der Coachee die im Coaching erworbenen Fähigkeiten eigenständig anwenden und in seinem Alltag integrieren? Kontinuierliche Praxis und gutes Selbstmanagement sind oft entscheidend für langfristigen Erfolg.
  3. Fortlaufende Unterstützung: Manche Coaches bieten nach dem eigentlichen Coaching zusätzliche Unterstützung an, um sicherzustellen, dass der Coachee langfristig auf Kurs bleibt. Diese Unterstützung kann dazu beitragen, den erzielten Erfolg aufrechtzuerhalten.
  4. Anpassung: Situationen und Umstände ändern sich im Laufe der Zeit. Der langfristige Erfolg hängt auch davon ab, ob der Coachee in der Lage ist, die erworbenen Fähigkeiten an neue Herausforderungen anzupassen.
  5. Selbstreflexion und Weiterentwicklung: Die Fähigkeit des Coachee zur Selbstreflexion und persönlichen Weiterentwicklung spielt eine Rolle. Langfristiger Erfolg kann davon abhängen, wie gut der Coachee sich weiterentwickelt, den eingeschlagenen neuen Weg weiterverfolgt und neue Fähigkeiten erwirbt.

Die Langfristigkeit des Coaching-Erfolgs kann stark variieren und ist oft individuell. In den meisten  Fällen können die erzielten Veränderungen langfristig bestehen bleiben und im Leben des Coachee verankert werden, während in anderen Fällen möglicherweise regelmäßige Auffrischungen oder neue Ansätze erforderlich sind, um den Erfolg aufrechtzuerhalten.

Coaching und Therapie sind zwei verschiedene Ansätze, die darauf abzielen, Menschen zu unterstützen, sich weiterzuentwickeln, Herausforderungen zu bewältigen und positive Veränderungen herbeizuführen. Dennoch unterscheiden sie sich in ihrer Ausrichtung, ihren Zielen und den angewendeten Methoden:

Coaching: Coaching konzentriert sich typischerweise auf die Förderung persönlicher Entwicklung, die Erreichung von Zielen und die Optimierung von Leistung und Fähigkeiten. Es wird oft in professionellen oder persönlichen Kontexten eingesetzt, um Menschen bei der Erreichung spezifischer Ziele, sei es im Beruf, im Sport oder im persönlichen Leben, zu unterstützen. Ein Coach hilft dabei, Ressourcen zu identifizieren, Hindernisse zu überwinden und den Klienten zu motivieren, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Coaching ist meist zukunftsorientiert und fokussiert sich darauf, konkrete Schritte zu entwickeln, um gewünschte Veränderungen zu erreichen.

Therapie: Therapie oder Psychotherapie zielt darauf ab, psychische Gesundheit, emotionales Wohlbefinden und die Bewältigung von psychischen Problemen zu unterstützen. Sie konzentriert sich auf die Bearbeitung von tief verwurzelten Problemen, psychischen Störungen oder traumatischen Erfahrungen, um die Lebensqualität zu verbessern und emotionale Belastungen zu reduzieren. Therapeuten verwenden verschiedene therapeutische Ansätze und Techniken, um psychologische Probleme zu behandeln, darunter kognitive Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, Psychoanalyse und andere Methoden.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Unterscheidung nicht immer klar ist, und es gibt Überschneidungen zwischen Coaching und Therapie. Manchmal kann ein Coaching-Programm Elemente enthalten, die therapeutischen Ansätzen ähneln, insbesondere wenn es um die Bewältigung von tief verwurzelten emotionalen Hindernissen oder psychischen Problemen geht. In solchen Fällen ist es wichtig, einen professionellen Coach oder Therapeuten aufzusuchen, der die geeigneten Kompetenzen und Qualifikationen hat, um die individuellen Bedürfnisse zu erfüllen.

Abschließend ist zu betonen, dass Coaching sich an gesunde Menschen richtet, während die Therapie einen Heilauftrag hat. Therapien dürfen daher nur durch Personen durchgeführt werden, die eine Heilerlaubnis haben. Die Unterscheidung zwischen gesund und erkrankt, lässt sich in Bezug auf Coaching oder Therapie an der Verfügbarkeit der Selbstheilungskräfte festmachen. Stehen einem die individuellen Selbstheilungskräfte als Ressource zur Verfügung, gilt man als gesund. Stehen einem die Selbstheilungskräfte mit mehr zur Verfügung ist die Therapie die richtige Wahl.

Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Es ist derjenige der neben einer guten Ausbildung (wie unter „Einen guten Coach erkennen“ beschrieben) und einem großen Werkzeugkoffer (wie unter „Coaching Methoden“ und „Coaching Tools / Techniken und Hilfsmittel beschrieben), Coachings zum jeweiligen Thema anbietet und zu dem ich vor dem Coaching ein Vertrauensvolles Verhältnis aufbauen konnte. VORHER? Ja, gute Coaches bieten die Gelegenheit sich vor dem Start ins Coaching kennen zu lernen, um zu schauen, dass man gemeinsam vertrauensvoll Arbeiten kann und mag.

Wie schon unter Coaching-Methoden und Coaching Tools beschrieben, ist die breite der Ausbildung sehr wertvoll und steht bei guter Ausbildungsqualität für eine gute Basis für das Coaching.
Für die Ausbildungsqualität lässt sich klar sagen, dass es eine Menge guter Ausbildungsstäten gibt. Ich führe nur einige auf. Des weiteren gibt es zwei Faktoren die unabhängig vom Ausbildungsinstitut für Qualität stehen. Zum einen ist es die ISO Zertifizierung des Ausbildungsprozesses, zum anderen ist es die Anerkennung der Ausbildung durch den DVNLP. Hiermit ist ebenfalls die Qualität und der Umfang der Ausbildung geprüft und als gut ausgewiesen.

Einige renommierte Ausbildungsstätten:

  • Besser-Siegmud Institut
  • Landsiedel NLP
  • Industrie- und Handelskammern
  • Schulz von Thun Institut

Der Begriff “Coach” keine geschützte Berufsbezeichnung, was bedeutet, dass im Grunde genommen jeder sich als Coach bezeichnen kann. Es gibt jedoch verschiedene Zertifizierungen, Verbände und Organisationen, die Standards für professionelle Coaches festlegen und Zertifizierungsprogramme anbieten.

Um die Qualität und Kompetenz im Coaching-Bereich zu gewährleisten, gibt es verschiedene anerkannte Zertifizierungen und Ausbildungsprogramme. Coaches können sich freiwillig Zertifizierungsprüfungen unterziehen und Mitglieder anerkannter Coaching-Verbände werden, um ihre Professionalität und ihr Fachwissen zu demonstrieren.

Es ist wichtig, bei der Auswahl eines Coaches auf Zertifizierungen, Ausbildung, Erfahrung und Mitgliedschaft in anerkannten Coaching-Verbänden oder Organisationen zu achten, um sicherzustellen, dass der Coach den entsprechenden Standards entspricht und ein gewisses Maß an Professionalität und Ethik bietet.

Diese Organisationen und Institute bieten Ausbildungen und Zertifizierungen im Bereich Coaching und Neurolinguistisches Programmieren (NLP) an. Hier ist eine kurze Übersicht über einige von ihnen:

DVNLP (Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren): Der DVNLP bietet Zertifizierungen im Bereich NLP an und hat verschiedene Zertifizierungsstufen für NLP-Praktiker, Master und Trainer.

Besser Siegmund Institut: Dieses Institut bietet verschiedene Coaching- und NLP-Ausbildungen an.  Die Inhaber sind die Erfinder des wingwave-Coachings. Das wingwave-Konzept ist eine spezielle Form des Coachings, das darauf abzielt, Blockaden zu lösen und die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Friedemann Schulz von Thun Institut: Dieses Institut bietet Ausbildungen im Bereich der Kommunikationspsychologie an, die auf den Arbeiten von Friedemann Schulz von Thun basieren. Es ist bekannt für Modelle wie das Vier-Seiten-Modell der Kommunikation und das Arbeiten mit dem Teilemodell.

Landsiedel NLP: Landsiedel NLP ist eine Institution, die Ausbildungen und Seminare im Bereich NLP anbietet. Sie haben verschiedene Zertifizierungsstufen für NLP-Practitioner, NLP-Master und Trainer.

IHK (Industrie- und Handelskammer): Die IHK bietet oft Weiterbildungen und Seminare an, auch im Bereich Coaching und Kommunikation.

Jeder gute Coach unterwirft sich selbstverständlich einer Verschwiegenheitspflicht, die mit der Ärzten vergleichbar ist. Coaching muss unbedingt ein geschützter Raum sein. Nur so kann der Coachee Vertrauen und Sicherheit für sich empfinden und sich ganz öffnen. Daher wird im Coaching ganz bewusst sehr Achtsam mit dem Coachee umgegangen.

Im Coaching wird bewusst die Anrede ‘DU’ genutzt, um sicherzustellen, dass die Botschaften, Impulse und Lerninhalte direkt und persönlich beim Coachee ankommen. Diese bewusste Wahl basiert darauf, dass die inneren Filter des Coachees oft offener und empfänglicher auf eine Ansprache im ‘DU’ reagieren als auf das förmlichere ‘Sie’. Durch diese direkte Ansprache wird eine Atmosphäre von Offenheit, Zugänglichkeit und Vertrauen geschaffen, die als grundlegende Säulen im Coaching betrachtet werden.

Unseriös sind Heilversprechen. Coaches sind als Coach nicht berechtigt zu heilen. Heilen ist Therapie. Das dürfen Menschen mit Ausbildungen die eine Heilerlaubnis enthalten. Das sind in der Regel Ärzte und Heilpraktiker.

Unseriös ist es auch, wenn ein Coach körperliche Beschwerden oder Symptome ohne vorherige ärztliche Abklärung ignoriert oder an der Wahrnehmung und Intensität arbeitet. Nach erfolgter ärztlicher Abklärung und vielleicht auch einem Austherapieren mit den Möglichkeiten der Schulmedizin, ist es dann möglich mit Mental-, Emotions- und Bedeutungstechniken eine Verbesserung des subjektiven Wohlempfindens zu erarbeiten.

Körperliche Symptome wie zum Beispiel Schmerzen sind Wahrsignale unseres Körpers und gehören in die Hände Fach- und Sachkundiger Mediziner. Und wir haben in Deutschland das Glück über eines des weltweit besten Gesundheitssysteme zu verfügen. Handeln sie verantwortungsvoll und nutzen sie dieses.

Ein gutes Coaching hat auch immer einen Preis, der dem Experten Status des Coaches Rechnung trägt. Daher sind qualitativ hochwertige Coachings nicht als Schnäppchen zu bekommen. Die renommierten Coaching Verbände setzen hier auch ganz klare Untergrenzen in Bezug auf die Preise der Coachingeinheiten, um den Coaches gegenüber fair zu sein. Qualifikationen kosten viel Geld und die Coaches müssen letztlich auch vernünftige Einkommen erzielen können.
Eine Frage, wenn sie eine akutes Lebensbedrohendes Herzleiden hätten und sie könnten zwischen zwei Ärzten auswählen, der eine ist der Experte auf dem Gebiet, der täglich mit identischen oder ganz ähnlichen Fällen arbeitet und als Koryphäe auf seinem Gebiet gilt. Der andere hat eine allgemeine Ausbildung genossen und auch schon Mal mit Fällen wie ihrem zu tun gehabt. Der Unterschied ist der Experte kostet sie eine Zuzahlung von 2.500€, dafür steht Ihnen die Beste und medizinische Versorgung zur Verfügung und Ihre Chancen ohne Probleme sehr gut weiterleben zu können sind sehr hoch. Beim Kollegen ohne Zuzahlung ist kaum Erfahrung mit Ihrem Thema vorhanden und somit auch die Aussicht auf den best möglichen Erfolg für ihre weitere Lebensqualität deutlich eingeschränkt da nur begrenzte Expertise besteht. Wahrscheinlich würden sie lieber den Experten wählen. Oder?

Mit Coaches ist es ebenso, es geht um Ihr Leben, Ihre Seele und Ihren inneren Frieden, Innere Ordnung, um ein gutes und erfülltes weiteres Leben. Da ist das Geld wirklich gut investiert. Seien sie es sich wert. Holen Sie sich den Experten an Ihre Seite. Sie investieren hiermit in sich.

(Coachings unter 100€ pro Coaching Einheit sind daher aus mehreren Gründen also eher kritisch zu betrachten. Die Verbände liegen schon seit 2018 ebenfalls deutlich über dieser Marke, selbst für Berufsanfänger.)

Die Dauer der Coaching-Sitzung beträgt bei mir in der Regeln mindestens 2h.
Eine ausführliche Einführung ermöglicht es, den Rahmen zu setzen und Erwartungen zu klären, während die Intervention die eigentliche Arbeit am Thema des Coachees ermöglicht. Gerade bei intensiveren emotionalen Themen oder tiefgehenden Interventionen ist es entscheidend, ausreichend Zeit für die Verarbeitung und Unterstützung zu haben. Die Ausleitung am Ende ist besonders wichtig, um sicherzustellen, dass der Coachee wieder in einen angemessenen emotionalen Zustand zurückkehrt, besonders wenn intensive Gefühlsarbeit geleistet wurde.

Besonders in Fällen, in denen der Coachee danach wieder aktiv am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen muss, ist diese Ausleitung entscheidend, um sicherzustellen, dass die Person sicher und verantwortungsbewusst handeln kann. Durch diese sorgfältige Strukturierung und Berücksichtigung der Ausleitung trägt das Coaching dazu bei, eine sichere Umgebung für den Coachee zu schaffen, damit dieser in seinen normalen Alltag zurückkehren kann.

Kürzere Coaching-Sitzungen für Kinder, die sich besser an die Aufmerksamkeitsspanne und das Energielevel des Kindes anpassen, können effektiver sein. Das Timing und die Art der Interventionen müssen möglicherweise angepasst werden, um den Bedürfnissen und der Verarbeitungsfähigkeit des Kindes gerecht zu werden.

Es ist wichtig, auf die Individualität jedes Kindes einzugehen und das Coaching auf eine Weise zu gestalten, die seinem Altersniveau, seiner Aufmerksamkeitsspanne und seinen spezifischen Bedürfnissen entspricht.

Der Coach ist ein professioneller und gut Ausgebildeter Experte auf den Gebieten: der Emotionen, der Kommunikation, des Umgangs miteinander und dessen Wechselwirkungen (des Systemischen), des Perspektivwechsels, der Wahrnehmung und des Zuhörens. Der Coachee/s sind die Kunden und Kundinnen.

Coaching findet in einer Vielzahl von Settings und Kontexten statt, abhängig von den Bedürfnissen und Zielen der Personen oder Gruppen, die gecoacht werden.

1.Einzelcoaching: Hier arbeitet ein Coach individuell mit einer Person. Das kann im persönlichen Gespräch, über Telefonate oder auch virtuelle Meetings geschehen. Der Fokus liegt auf den Zielen und Herausforderungen der Einzelperson.

2.Teamcoaching: Teams erhalten Coaching, um ihre Zusammenarbeit zu verbessern, Konflikte zu lösen, ihre Leistung zu steigern oder gemeinsame Ziele zu erreichen. Der Coach unterstützt das Team bei der Verbesserung seiner Dynamik und Kommunikation.

  1. Führungskräftecoaching: Führungskräfte erhalten Coaching, um ihre Führungsqualitäten zu verbessern, Konflikte zu lösen, ihre Entscheidungsfindung zu stärken und ihre Leistung zu steigern. Es kann sich auf persönliche Entwicklung, strategische Planung oder Mitarbeiterführung konzentrieren.
  2. Organisationscoaching: Hier arbeitet der Coach mit einer Organisation oder einem Unternehmen zusammen, um größere strukturelle Veränderungen zu unterstützen. Das kann die Umstrukturierung von Abläufen, die Einführung neuer Kulturwerte oder die Verbesserung der Gesamtperformance umfassen.
  3. Online-Coaching: Mit dem Fortschritt der Technologie findet Coaching immer häufiger online statt. Virtuelle Plattformen und Videokonferenzen ermöglichen es Coaches, mit Klienten über große Distanzen hinweg zu arbeiten.
  4. Life Coaching: Dies konzentriert sich auf persönliche Ziele, Lebensentscheidungen und die Verbesserung der Lebensqualität. Es kann verschiedene Lebensbereiche wie Karriere, Beziehungen, Gesundheit und persönliche Entwicklung abdecken.

Die Coaching-Settings können je nach Bedarf angepasst werden. Coaches nutzen ihre Fachkenntnisse und Methoden, um individuelle oder kollektive Ziele zu unterstützen und eine unterstützende Umgebung für Wachstum und Entwicklung zu schaffen.

Coaching Methoden stellen die gesamte Breite an unterschiedlichen „Werkzeugarten“ im Werkzeugkoffer dar. Wer nur einen Hammer hat, muss hoffen das alle „Schrauben“ irgendwie auch „Nägel“ sind. Das ist suboptimal. Übertragen ins Coaching, würde also die Methode nicht gut zur Herausforderung passen. Was das Erreichen des Zieles für den Coachee erschweren würde. Eine Methodenvielfalt ist also wichtig. Die Abgrenzung der einzelnen Methoden ist manchmal durch ihre Kombination schwierig und auch nicht nötig. Es gibt immer mehrere Wege zum Ziel. Die Methode muss zum Coaching-Thema, dem Coach und dem Coachee passen.

Hier eine kleine Auswahl:

  • Inneres Team
  • Wingwave
  • Provokantes Coaching
  • Autosuggestion
  • Fragetechniken
  • Systemisches Coaching
  • Timeline Coaching
  • Themenzentriertes Coaching
  • Agiler Coaching Prozess
  • Fragetechniken
  • Systeme Aufstellungen und weitere Aufstellungsbereiche
  • NLP /Neurolinguistisches Programmieren & NLC / Neurolinguistisches Coaching
  • Selbstcoaching
  • Hypnose-Coaching/Trance
  • Transaktionsanalyse
  • Mentalem Training

Präsenz-Coaching, Online-Coaching und Hybrid-Coaching sind verschiedene Formen von Coaching, die jeweils unterschiedliche Modalitäten der Durchführung und Interaktion zwischen Coach und Klient beinhalten:

  1. Präsenz-Coaching: Bei Präsenz-Coaching finden die Sitzungen persönlich und physisch in einem Raum statt, in dem sich Coach und Klient gegenüber sitzen. Dies ermöglicht eine direkte persönliche Interaktion und Kommunikation, die nonverbale Signale und eine umfassende persönliche Verbindung erleichtert.
  2. Online-Coaching: Online-Coaching erfolgt über digitale Plattformen wie Videokonferenzen, Telefonate, Chats oder E-Mails. Coach und Klient interagieren in virtuellen Räumen, unabhängig von geografischen Entfernungen. Diese Form des Coachings ermöglicht Flexibilität, Zugänglichkeit und Komfort, kann jedoch die nonverbale Kommunikation und die persönliche Bindung etwas einschränken.
  3. Hybrid-Coaching: Hybrid-Coaching kombiniert Elemente von Präsenz- und Online-Coaching. Dabei können einzelne Sitzungen online stattfinden, während andere persönlich abgehalten werden. Diese Form bietet eine gewisse Flexibilität und kann angepasst werden, um die Bedürfnisse und Vorlieben von Coach und Klient zu berücksichtigen.

Die Wahl der Coaching-Form hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich persönlicher Präferenzen, Verfügbarkeit, Komfortniveau mit Technologie und den Zielen des Coachings. Präsenz-Coaching bietet oft eine tiefere persönliche Bindung, während Online-Coaching Flexibilität und Zugänglichkeit bietet. Hybrid-Coaching kann eine ausgewogene Lösung sein, die die Vorteile beider Ansätze kombiniert.

Typischerweise erstreckt sich Kurzzeit-Coaching über wenige Sitzungen, oft zwischen drei bis zwölf Sitzungen, abhängig von den Zielen des Klienten und der Komplexität der Themen. Der Fokus liegt darauf, konkrete Probleme anzugehen, Lösungen zu entwickeln und schnelle Fortschritte zu erzielen.
Diese Art des Coachings kann in verschiedenen Kontexten eingesetzt werden, von persönlicher Entwicklung über berufliche Herausforderungen bis hin zu kurzfristigen Zielen wie Stressbewältigung, Entscheidungsfindung oder einem spezifischen Karriereziel.
Kurzzeit-Coaching nutzt oft intensive und zielgerichtete Interventionen, um den Klienten dabei zu unterstützen, seine Ziele effektiv zu erreichen. Es erfordert eine klare Definition der Ziele und eine fokussierte Herangehensweise, um in kurzer Zeit eine maximale Wirkung zu erzielen.

Bandler, ein Informatiker, und Grinder, ein Linguist, untersuchten Anfang der 1970 Jahre erfolgreiche Therapeuten wie Fritz Perls (Gestalttherapie) und Virginia Satir (Familientherapie) sowie den bekannten Psychotherapeuten Milton Erickson. Sie analysierten deren Arbeitsweisen und erstellten Modelle, um die Prinzipien und Techniken zu verstehen, die diese Experten erfolgreich machten.

Das Ergebnis war die Entwicklung von NLP, das Techniken und Modelle umfasst, um Kommunikation, Verhalten und Denkmuster zu verstehen und zu beeinflussen. NLP wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, einschließlich Therapie, Coaching, Verkauf, persönlicher Entwicklung und Kommunikationstraining.

Als Informatiker betrachtete Bandler menschliches Verhalten und Reaktionen als interne Programme, die unbewusst im Individuum ablaufen. Diese Perspektive ermöglichte es ihm, Parallelen zwischen diesen internen Prozessen und Computerprogrammen zu ziehen. Seine Wahl des Begriffs „Programmierung“ basierte auf dieser Sichtweise: Die Vorstellung, dass Individuen im übertragenen Sinne durch ihr soziales Umfeld mit bestimmten Mustern (alten Programmen) programmiert werden und dass der bewusste Versuch, diese internen Prozesse zu ändern, dem Akt des Programmierens oder Umprogrammierens ähnelt.

NLC nutzt die Erkenntnisse des NLP, um die Verbindung zwischen Sprache, Denken und Verhalten zu verstehen und zu beeinflussen. Es fokussiert darauf, wie die Worte, die eine Person verwendet, sowie ihre Denkmuster und inneren Überzeugungen ihre Handlungen und Emotionen beeinflussen können. Durch bewusstes Reframing, die Veränderung von Sprachmustern und die Neuausrichtung von Denkweisen unterstützt NLC den Coachee dabei, neue Perspektiven zu entwickeln und positive Veränderungen in ihrem Leben herbeizuführen.

Das Bewusstmachen und die bewusste Steuerung des inneren Prozesses durch Sprache und Denken sind grundlegende Elemente des Neurolinguistischen Coachings. Es hilft dem Coachee, sich der Macht der eigenen Sprache und Gedanken bewusst zu werden und diese für persönliches Wachstum und positive Veränderungen zu nutzen.

Diese Grundannahmen des NLP können im Coaching genutzt werden, um die Perspektiven des Klienten zu erweitern, die Selbstreflexion zu fördern und die Grundlage für positive Veränderungen zu legen. Sie bilden das Fundament für viele Coaching-Methoden und helfen dabei, das Potenzial des Klienten zu erkennen und zu entfalten.

1. Man kann nicht nicht kommunizieren. Menschen kommunizieren ständig. Dabei spielen Worte oft eine untergeordnete Rolle. Blicke, Gesten, bestimmte Betonungen sind Formen der Kommunikation. Auch Gedanken und Absichten stellen kommunikative Prozesse dar, die andere am Klang der Stimme, an der Körperhaltung, an den Augen und an feinsten Signalen ablesen können.

2. Menschen reagieren auf ihre Sicht der Welt und nicht auf eine Wirklichkeit an sich. Im Laufe der Zeit machen alle Menschen vielfältige Erfahrungen und entwickeln eigene Vorstellungen von der Welt. Diese sind also nie allgemeingültig.

3. Die Bedeutung der Kommunikation ergibt sich aus der Reaktion, die sie hervorruft. Kommunikation ruft bestimmte Reaktionen hervor. Erfolgen unerwartete Reaktionen, so ist die Botschaft anders angekommen als gewünscht. Jeder Mensch hat die Verantwortung für das Gelingen seiner Kommunikation und lernt durch NLP flexibel auf andere Menschen einzugehen und die eigene Kommunikation individuell zu gestalten.

4. Jede*r trägt die Ressourcen in sich, um das Leben erfolgreich zu gestalten oder gewünschte Veränderungen vorzunehmen. NLP unterstützt uns, diese Ressourcen für den passenden Moment verfügbar zu machen.

5. Menschen treffen immer die Wahl, die sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt, aus Ihrer Sicht für die Beste halten. Im Laufe der persönlichen Entwicklung werden bestimmte Verhaltensweisen erlernt, um Bedürfnisse zu befriedigen. Mit einem größeren Repertoire an Handlungsalternativen stehen mehr Möglichkeiten offen.

6. Wert eines Menschen ist unantastbar. Die Angemessenheit des Verhaltens der Person kann jedoch angezweifelt werden. Die Trennung der Person von ihrem unangemessenen Verhalten bedeutet, dass sie in ihrer Identität respektiert bleibt. Dieses ermöglicht einen umfassenderen Blick auf die Person. Daraus resultiert die Chance zur konstruktiven Verhaltensänderung.

7. Hinter jedem Verhalten steht eine positive Absicht – für die handelnde Person. Menschen verhalten sich nicht einfach „nur so“. Auf tiefster Ebene geht es um Schutz des Individuums und den Erhalt der Zugehörigkeit. So liegt auch jedem negativen Verhalten eine angenommene gute Absicht zugrunde.

8. Alle Menschen sind einzigartig und erleben die Welt auf Basis individueller Erfahrungen. Aus diesen Erfahrungen konstruieren sie ihr Weltbild als innere “Landkarte”. Diese Landkarte ist nicht die Landschaft (das Gebiet); mit den Sinnen wird jeweils nur ein kleiner Ausschnitt des Umfeldes wahrgenommen und interpretiert.

9. Für jedes Verhalten gibt es einen Kontext, in dem es sinnvoll war oder noch ist. Ein Ziel des NLP ist es, Wahlmöglichkeiten zu entwickeln. Eine Wahl zu haben, ist die beste Voraussetzung für gewünschte Ergebnisse.

10.„Wenn etwas nicht funktioniert, dann tue etwas anderes”. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, mit einer Situation angemessen umzugehen.

Hypnose im Coaching oder Coaching in Trance bezieht sich auf die Verwendung von hypnotischen Techniken oder Trancezuständen im Coaching-Prozess, um positive Veränderungen zu fördern. Es kombiniert die Prinzipien des Coachings mit hypnotischen Methoden, um tiefer liegende Überzeugungen zu beeinflussen, Ressourcen zu aktivieren oder Veränderungen auf einer tieferen Ebene zu unterstützen.

Hier sind einige Aspekte des Hypnose-Coachings:

  1. Trance-Induktion: Der Coach führt den Klienten durch Entspannungs- oder Visualisierungstechniken, um einen Zustand der Trance zu erreichen. Dieser Zustand ähnelt einem tiefen Zustand der Konzentration oder Entspannung.
  2. Arbeit mit dem Unterbewusstsein: In der Trance kann der Coach auf das Unterbewusstsein des Klienten zugreifen, um positive Veränderungen, wie die Umprogrammierung von Überzeugungen oder die Stärkung von Ressourcen, zu unterstützen.
  3. Visualisierung und Vorstellungskraft: In Trancezuständen werden oft Visualisierungstechniken genutzt, um den Klienten zu helfen, positive Szenarien zu visualisieren oder sich auf erfolgreiche Ergebnisse zu konzentrieren.
  4. Zugang zu Ressourcen: Der Trancezustand kann genutzt werden, um auf persönliche Ressourcen, wie Selbstvertrauen oder Kreativität, zuzugreifen und diese zu stärken.

Es ist wichtig zu beachten, dass Hypnose-Coaching oder Coaching in Trance in vielen Fällen auf die Einwilligung und Kooperation des Klienten beruht. Es soll dazu dienen, den Klienten zu unterstützen und positive Veränderungen zu fördern, indem es ihm ermöglicht, auf tiefer liegende Ebenen des Geistes zuzugreifen, um Hindernisse zu überwinden oder neue Perspektiven zu gewinnen. Professionelle Hypnose-Coaches arbeiten ethisch und respektvoll mit ihren Klienten zusammen, um positive und nachhaltige Veränderungen zu ermöglichen.

Mental-Coaching konzentriert sich auf die Verbesserung der mentalen Stärke, Klarheit und Leistungsfähigkeit einer Person. Es ist eine Form des Coachings, die sich auf die mentale Seite des Lebens und Arbeitens konzentriert, um persönliche Ziele zu erreichen, Herausforderungen zu bewältigen und das volle Potenzial auszuschöpfen.

Am bekanntesten ist die Verwendung des Mental-Coachings aus dem Sport, (weil es dort häufig von den TV-Kameras eingefangen wird) wo Sportler ihre bestmöglichen Abläufe noch einmal hochkonzentriert auf sich und fokussiert auf den Erfolg mental durchleben.

Hier sind einige Aspekte des Mental-Coachings:

  1. 1. Leistungssteigerung: Es hilft dabei, die mentale Stärke zu entwickeln, um die Leistungsfähigkeit in verschiedenen Lebensbereichen, sei es im Sport, Beruf oder persönlichen Zielen, zu steigern.
  2. 2. Selbstbewusstsein und Selbstmanagement: Mental-Coaching unterstützt dabei, Selbstvertrauen aufzubauen und Techniken zu erlernen, um Stress zu bewältigen, Emotionen zu regulieren und effektiver mit Herausforderungen umzugehen.
  3. Zielsetzung und Fokus: Es hilft dabei, klare Ziele zu definieren und den Fokus zu halten, indem es Strategien zur Motivation und Zielorientierung bereitstellt.
  4. Positive Gedankenmuster: Mental-Coaching fördert positive Denkweisen und unterstützt dabei, limitierende Überzeugungen zu überwinden, um die Einstellung und Perspektive zu verbessern.
  5. Resilienz und Widerstandsfähigkeit: Es stärkt die Fähigkeit, sich an Veränderungen anzupassen und Krisen zu bewältigen, indem es resilientere Denkweisen und Verhaltensmuster fördert.
  6. Entwicklung persönlicher Ressourcen: Das Coaching zielt darauf ab, individuelle Ressourcen wie Konzentration, Kreativität und mentale Klarheit zu stärken und zu nutzen.

Mental-Coaching arbeitet oft mit verschiedenen Coaching-Techniken, Visualisierungen, Entspannungstechniken, Selbstreflexion und anderen mentalen Strategien, um die mentale Stärke und das Wohlbefinden zu fördern. Es ist eine effektive Methode, um das Bewusstsein zu erweitern, Selbstmanagement-Fähigkeiten zu verbessern und das volle Potenzial auszuschöpfen

Emotions-Coaching konzentriert sich darauf, Menschen zu unterstützen, ihre Emotionen zu verstehen, zu regulieren und konstruktiv mit ihnen umzugehen. Es ist eine spezielle Form des Coachings, die darauf abzielt, emotionale Intelligenz zu entwickeln, emotionale Resilienz aufzubauen und einen gesunden Umgang mit Emotionen zu fördern.

Hier sind einige Aspekte des Emotions-Coachings:

  1. Emotionale Intelligenz: Es unterstützt dabei, ein tieferes Verständnis für die eigenen Emotionen sowie für die Emotionen anderer zu entwickeln.
  2. Emotionsregulation: Coaching in Emotionen beinhaltet Techniken zur Regulierung von Emotionen, um mit Stress, Angst oder anderen belastenden Gefühlen besser umgehen zu können.
  3. Empathie und Soziale Kompetenz: Es fördert die Fähigkeit, Emotionen bei anderen zu erkennen, empathisch zu reagieren und effektive zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen.
  4. Umgang mit Konflikten: Emotions-Coaching unterstützt dabei, Konflikte auf eine konstruktive Weise zu lösen und dabei emotionale Intelligenz einzusetzen.
  5. Selbstreflexion und Achtsamkeit: Es ermutigt dazu, sich selbst besser kennenzulernen, eigene Emotionen zu reflektieren und Achtsamkeit im Umgang mit Emotionen zu entwickeln.
  6. Entwicklung von Resilienz: Das Coaching hilft dabei, widerstandsfähiger gegenüber emotionalen Herausforderungen zu werden und aus schwierigen Situationen gestärkt hervorzugehen.

Emotions-Coaching kann verschiedene Techniken aus der Psychologie, der kognitiven Verhaltenstherapie, der Achtsamkeitspraxis und anderen Methoden integrieren, um Menschen dabei zu unterstützen, eine gesündere und effektivere Beziehung zu ihren Emotionen aufzubauen. Es ist eine wertvolle Form des Coachings, die dazu beiträgt, emotionale Stärke zu entwickeln und das Wohlbefinden zu fördern.

Der Öko-Check im Coaching bezieht sich auf eine Überprüfung, ob eine angestrebte Veränderung oder ein Ziel im Einklang mit den Werten, Überzeugungen und der Gesamtsituation des Klienten steht. Es ist wichtig, weil es sicherstellt, dass die angestrebte Veränderung nicht zu Konflikten oder negativen Auswirkungen führt, sondern im Einklang mit dem Gesamtbild des Klienten steht.

Hier sind einige Gründe, warum der Öko-Check im Coaching wichtig ist:

  1. Nachhaltigkeit der Veränderung: Wenn die angestrebte Veränderung nicht mit den Werten und Überzeugungen des Klienten übereinstimmt, könnte sie kurzfristig erscheinen, aber langfristig nicht aufrechterhalten werden.
  2. Vermeidung von Konflikten: Eine Veränderung, die im Widerspruch zu anderen wichtigen Aspekten im Leben des Klienten steht, kann Konflikte und Unstimmigkeiten verursachen.
  3. Ganzheitlicher Ansatz: Der Öko-Check hilft, einen ganzheitlichen Ansatz im Coaching zu fördern, bei dem nicht nur das angestrebte Ziel betrachtet wird, sondern auch, wie es sich in das Gesamtbild des Klienten einfügt.
  4. Akzeptanz und Selbstwirksamkeit: Wenn die angestrebte Veränderung mit den persönlichen Werten und Überzeugungen des Klienten übereinstimmt, wird sie wahrscheinlich besser akzeptiert und führt zu einem stärkeren Gefühl der Selbstwirksamkeit.
  5. Langfristiger Erfolg: Der Öko-Check hilft dabei, sicherzustellen, dass die angestrebte Veränderung nicht nur vorübergehend ist, sondern langfristig Bestand hat und positive Auswirkungen auf das gesamte Leben des Klienten hat.

Insgesamt dient der Öko-Check dazu, sicherzustellen, dass die angestrebte Veränderung im Einklang mit den Werten, Überzeugungen und der Gesamtsituation des Klienten steht, um nachhaltige und wirkungsvolle Ergebnisse im Coaching zu erzielen.

Im Coaching werden oft Modelle verwendet, um komplexe Konzepte zu strukturieren, zu erklären und anwendbar zu machen. Diese Modelle bieten strukturierte Rahmenwerke, um bestimmte Verhaltensweisen, Denkmuster oder Prozesse zu verstehen und zu beeinflussen. Hier sind einige Gründe, warum Modelle im Coaching häufig verwendet werden:

Struktur und Klarheit: Modelle bieten eine klare Struktur, um Konzepte zu organisieren und zu erklären. Sie helfen Coaches und Klienten, komplexe Ideen zu verstehen und zu kommunizieren.

Lehr- und Lernwerkzeuge: Modelle können als Lehrwerkzeuge dienen, um den Klienten neue Konzepte und Praktiken zu vermitteln. Sie bieten einen strukturierten Ansatz, um Wissen zu vermitteln und zu verinnerlichen.

Verhaltensmuster und Denkprozesse: Modelle helfen dabei, Verhaltensmuster, Denkprozesse und ihre Zusammenhänge zu visualisieren. Sie ermöglichen es, bestimmte Verhaltensweisen zu analysieren und zu verstehen, warum bestimmte Muster auftreten.

Handlungsorientierte Ansätze: Viele Modelle im Coaching sind handlungsorientiert und bieten konkrete Schritte oder Methoden, die der Klient anwenden kann, um positive Veränderungen herbeizuführen.

Anwendbarkeit und Praxis: Durch die Verwendung von Modellen wird Theorie in praktische Anwendungen umgesetzt. Sie helfen Coaches dabei, gezielte Interventionen für ihre Klienten zu entwickeln und diese umzusetzen.

Flexibilität und Anpassung: Viele Modelle im Coaching sind anpassungsfähig und können je nach Bedarf des Klienten angepasst oder kombiniert werden, um eine individuelle Herangehensweise zu ermöglichen.

Die Verwendung von Modellen im Coaching bietet also eine strukturierte und verständliche Grundlage, um Verhaltensmuster zu analysieren, Denkprozesse zu verstehen und konkrete Handlungsschritte zur Erreichung der Ziele zu entwickeln.

Das Teilemodell ist ein Konzept aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP), das im Coaching verwendet wird, um innere Konflikte zu verstehen und zu lösen. Es basiert auf der Idee, dass verschiedene “Teile” oder Aspekte einer Person unterschiedliche Überzeugungen, Bedürfnisse und Emotionen haben können, die miteinander in Konflikt geraten können.

Im Coaching werden diese “Teile” als metaphorische Darstellung der inneren Prozesse einer Person betrachtet. Das Ziel besteht darin, die verschiedenen inneren Stimmen oder Teile zu identifizieren, zu verstehen und sie in Einklang zu bringen, um eine größere Kohärenz und Selbstintegration zu erreichen.

Das Teilemodell kann in verschiedenen Situationen angewendet werden:

  1. Konfliktlösung: Wenn ein Klient sich in einem internen Konflikt befindet, können verschiedene Teile seiner Persönlichkeit in Opposition zueinander stehen. Der Coach hilft dabei, diese Teile zu identifizieren, ihre Bedürfnisse zu verstehen und eine Lösung zu finden, die allen Teilen gerecht wird.
  2. Ressourcenarbeit: Ein Teilmodell kann genutzt werden, um positive Ressourcen oder Stärken einer Person zu identifizieren und sie in schwierigen Situationen zu stärken.
  3. Entwicklung von Selbstverständnis: Durch das Teilemodell kann der Klient ein tieferes Verständnis für seine inneren Prozesse entwickeln und möglicherweise uneffektive oder limitierende Muster erkennen und verändern.
  4. Integration und Ganzheitlichkeit: Ziel ist es, verschiedene innere Teile in Einklang zu bringen, um eine größere Ganzheitlichkeit und Kohärenz im Denken, Fühlen und Handeln zu erreichen.

Das Teilemodell ist eine vielseitige Methode, die im Coaching eingesetzt wird, um innere Konflikte zu lösen, Ressourcen zu stärken und die persönliche Entwicklung zu fördern, indem es hilft, die verschiedenen Facetten einer Person zu verstehen und in Einklang zu bringen.

Die Aufstellungsarbeit im Coaching ist eine Methode, die verwendet wird, um komplexe Systeme oder Dynamiken, sei es persönlicher oder beruflicher Natur, darzustellen und zu untersuchen. Sie basiert auf der Idee, dass unser Verständnis und unsere Wahrnehmung von Beziehungen, Problemen und inneren Zuständen durch räumliche Anordnungen von Personen oder Gegenständen visualisiert werden kann.

 

Es gibt verschiedene Arten von Aufstellungsarbeit:

  1. 1. Familienaufstellungen: Hierbei werden Personen oder Stellvertreter als Familienmitglieder angeordnet, um familiäre Dynamiken und Beziehungen zu untersuchen. Dies kann helfen, ungelöste Konflikte, Muster oder Probleme innerhalb der Familie besser zu verstehen.
  2. Organisationsaufstellungen: In diesem Kontext werden Stellvertreter oder Symbole verwendet, um die Struktur, Hierarchie oder Probleme innerhalb einer Organisation darzustellen. Ziel ist es, Muster oder Blockaden auf organisationaler Ebene zu erkennen und Lösungen zu finden.
  3. Persönliche Aufstellungen: Hierbei werden Symbole, Figuren oder Personen verwendet, um innere Konflikte, Emotionen oder Glaubenssätze zu visualisieren. Dies kann helfen, persönliche Themen oder Entscheidungen zu klären und neue Perspektiven zu gewinnen.

Die Aufstellungsarbeit kann helfen, verborgene Dynamiken, Muster oder Ursachen von Problemen sichtbar zu machen. Sie ermöglicht es dem Klienten, aus einer distanzierten Perspektive auf sein eigenes Problem oder seine eigene Situation zu schauen, was oft neue Einsichten und Lösungen ermöglicht.

Ein erfahrener Coach oder Aufstellungsleiter führt den Prozess und unterstützt den Klienten dabei, die gewonnenen Erkenntnisse zu reflektieren und in konkrete Handlungsschritte umzusetzen. Diese Methode kann eine kraftvolle Ergänzung zum Coaching sein, da sie neue Blickwinkel und tiefe Einsichten in komplexe Situationen ermöglicht.

Coaching ist für jedes Alter geeignet. Wichtig ist, dass sehr junge der Coachees in der Lage sind sich sprachlich gut auszudrücken. Beim Alter gibt es nach oben keine Begrenzung. Hier stellt sich höchstens die Frage ob der Coach und der Coachee aufgrund der Alterssituation eine gemeinsame Basis auf Augenhöhe finden. Das liegt aber eher an den Menschen als an der Anzahl von Lebensjahren. Aus meiner praktischen Erfahrung kann ich sagen, dass ich schon einen Coachee hatte der gut 20 Jahre älter war als ich und das es wunderbar Funktioniert hat. (Dieser Coachee war selbst ausgebildeter Coach und hat mir das bisher größte Kompliment in Sachen Coachings und Kunden-Zufriedenheit gemacht.

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine psychotherapeutische Methode, die hauptsächlich zur Behandlung von Traumafolgestörungen eingesetzt wird. Diese Methode wurde von der US-amerikanischen Psychologin Francine Shapiro entwickelt. EMDR basiert auf der Idee, dass belastende Erinnerungen nicht angemessen verarbeitet wurden und daher zu psychischen Beschwerden führen können. Die Therapie beinhaltet das gezielte Lenken der Aufmerksamkeit des Patienten auf belastende Erinnerungen während gleichzeitiger bilateraler Stimulation, wie beispielsweise durch Augenbewegungen oder Töne. Dieser Prozess soll die Verarbeitung der belastenden Erinnerungen erleichtern und zu einer Entlastung führen.
Obwohl beide Ansätze auf bilateraler Stimulation basieren, gibt es Unterschiede in ihren Anwendungen und Zielen. Während Wingwave-Coaching sich auf Stressabbau, Leistungssteigerung, die Aktivierung von Ressourcen konzentriert und auf die Verarbeitung von belastenden Erinnerungen, ist EMDR spezifischer auf die Behandlung von Traumafolgestörungen ausgerichtet und exklusiv als Therapie zu nutzen.

Wingwave ist eine spezifische Form des Coachings, die sich auf die Aktivierung von Ressourcen und die Bewältigung von Stress, Ängsten oder Blockaden konzentriert. Es verwendet verschiedene Techniken, darunter auch die Verwendung spezieller Musik, um Emotionen zu regulieren und das Coaching-Erlebnis zu unterstützen.

Die Wingwave-Musik ist darauf ausgerichtet, die Gehirnfrequenzen zu beeinflussen und Zustände wie Entspannung, Fokus oder Stabilität zu fördern. Diese Musik wird oft während der Coaching-Sitzungen verwendet, um den Klienten zu helfen, in einen Zustand der Entspannung oder Konzentration zu gelangen, der förderlich für die Coaching-Ziele ist.

Die Musik kann speziell entwickelte Rhythmen, Frequenzen oder Muster enthalten, die darauf abzielen, das Gehirn zu stimulieren und den emotionalen Zustand des Klienten zu unterstützen. Es wird angenommen, dass diese Musik eine beruhigende, stabilisierende oder motivierende Wirkung haben kann, um den Coaching-Prozess zu verbessern und den Klienten in einen optimalen Zustand für das Coaching zu versetzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirkung der Wingwave-Musik individuell sein kann. Manche Menschen reagieren positiv auf solche spezielle Musik, während andere möglicherweise keine spürbaren Effekte erleben. Insgesamt ist die Verwendung von Musik im Wingwave-Coaching ein Werkzeug, das darauf abzielt, den Coaching-Prozess zu unterstützen und das Erlebnis für den Klienten angenehmer zu gestalten.

Schon bei den Coaching Methoden, schrieb ich vom Werkzeugkoffer. Die Coaching-Tools/Interventionen sind also um im Bildvergleich zu bleiben, die einzelnen Werkzeuge, wie Kombizange, Seitenschneider, Schraubendreher oder Schraubenschlüssel, ….

Jede Coaching-Methode ob das NLP oder andere, bestehen aus einer Vielzahl von einzelnen Tools/Interventionen. Wer also in vielen Methoden ausgebildet ist, kennt ein entsprechend größeres Sortiment an „Werkzeugen“. Dieses vertiefte Expertenwissen des Coaches führt dazu das der Coach tatsächlich immer Punktgenau und coacht und so dem Coachee am besten unterstützen kann

Das “Gedankenkarussell” beschreibt einen Zustand, in dem sich Gedanken kontinuierlich und oft unkontrolliert wiederholen oder in einer Schleife feststecken. Es handelt sich um eine Erfahrung, bei der Gedanken sich immer wieder um dieselben Themen, Sorgen oder Probleme drehen, ohne dass eine Lösung gefunden wird oder eine Pause eintritt.

Typischerweise führt ein Gedankenkarussell zu einer inneren Unruhe, Stress oder sogar Schlaflosigkeit. Es kann schwierig sein, dieses Karussell zu stoppen oder die Gedanken zu unterbrechen, was zu einer erhöhten Belastung und einer eingeschränkten Fähigkeit führt, klar zu denken oder sich zu konzentrieren.

Einige Techniken können helfen, das Gedankenkarussell zu unterbrechen oder zu verlangsamen:

  1. Achtsamkeit und Meditation: Achtsamkeitsübungen und Meditationstechniken können helfen, den Geist zu beruhigen und den Fokus auf den gegenwärtigen Moment zu lenken, anstatt sich in Gedanken zu verlieren.
  2. Atemtechniken: Tiefes Atmen und bewusstes Atmen können helfen, den Geist zu beruhigen und die Konzentration auf den Atem zu lenken, um die Gedanken zu unterbrechen.
  3. Entspannungsmethoden: Progressive Muskelentspannung, Yoga oder autogenes Training können dabei helfen, körperliche Spannungen zu reduzieren, was oft mit einem Gedankenkarussell einhergeht.
  4. Ablenkung: Sich auf andere Aktivitäten oder Hobbys zu konzentrieren, kann helfen, den Fokus von den störenden Gedanken wegzulenken und das Gedankenkarussell zu unterbrechen.
  5. Schreibübungen: Das Aufschreiben der Gedanken oder Sorgen kann helfen, sie aus dem Kopf zu bekommen und eine gewisse Klarheit zu schaffen.

Wenn das Gedankenkarussell anhält oder starken Stress verursacht, kann die Unterstützung durch einen professionellen Coach oder Therapeuten hilfreich sein, um effektive Strategien zur Bewältigung von störenden Gedankenmuster zu entwickeln und die Belastung zu reduzieren.

Gedanken-Stopp-Übungen sind Techniken, die dazu dienen, belastende oder negative Gedankenmuster zu unterbrechen oder zu stoppen. Sie können hilfreich sein, um einen Moment der Ruhe zu schaffen und das Gedankenkarussell zu durchbrechen. Hier sind einige Übungen:

  1. Stopp-Signal verwenden: Sobald belastende Gedanken auftauchen, visualisiere ein inneres Stopp-Signal wie ein rotes Stoppschild oder ein klares “Stopp”-Wort. Stell dir vor, wie du diese visuelle oder verbale Botschaft benutzt, um die Gedanken zu unterbrechen.
  2. Ablenkung durch Bewegung: Steh auf, geh umher oder mach einige einfache körperliche Übungen wie Hüpfen, um die Gedankenmuster zu unterbrechen und den Fokus auf den Körper zu lenken.
  3. 5-4-3-2-1 Methode: Benenne fünf Dinge, die du siehst, vier Dinge, die du fühlst, drei Dinge, die du hörst, zwei Dinge, die du riechst, und eine Sache, die du schmeckst. Diese Übung hilft, die Sinne zu aktivieren und den Geist zu beruhigen.
  4. Atemtechniken: Konzentriere dich auf deinen Atem. Atme tief ein und aus, zähle dabei deine Atemzüge oder fokussiere dich auf das Gefühl des Ein- und Ausatmens, um die Gedanken zu beruhigen.
  5. Positive Affirmationen: Nutze positive und beruhigende Sätze oder Affirmationen, um dich selbst zu beruhigen und belastende Gedanken zu unterbrechen. Wiederhole Sätze wie “Ich bin ruhig und gelassen” oder “Ich habe Kontrolle über meine Gedanken”.
  6. Mindfulness-Übungen: Lenke deine Aufmerksamkeit bewusst auf den gegenwärtigen Moment. Achte auf deine Umgebung, spüre deinen Atem oder konzentriere dich auf eine bestimmte Aktivität, um die Gedankenmuster zu durchbrechen.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jede Übung für jeden gleich effektiv ist. Experimentiere mit verschiedenen Techniken und finde heraus, welche für dich am besten funktionieren, um belastende Gedankenmuster zu unterbrechen oder zu stoppen. Wenn belastende Gedankenmuster stark und hartnäckig sind, kann die Unterstützung durch einen professionellen Coach oder Therapeuten hilfreich sein.

Logo "Coaching für Berlin" der Kai Schneider Beratung aus Berlin Rudow.

DEIN RÜCKENWIND

Think outside the box
Buche jetzt dein Erstgespräch & lass uns starten.

100% kostenlos und unverbindlich.

Vorstellung

Wingwave Video

Wingwave-App

QR-Android

(Weiterleitungen zum Besser-Siemund-Institut,Hamburg)

Kooperationspartner

So erreichst du mich:

Kai Schneider

kai@Coaching-für-Berlin.de

Telefon: +49 30 658 663 91
Mobil:    +49 162 2134568

Sattlerstr.28
12355 Berlin

© 2024  Kai Schneider Beratung  |  All Rights Reserved.

© 2024  Kai Schneider Beratung  |  All Rights Reserved.